flachen Bauch bekommen

Flachen Bauch: den wünschen viele

Flachen Bauch bekommen

Flachen Bauch?  Wie kannst du dieses Ziel erreichen? Wenn du einen schlanken und gesunden Körper haben willst, dann konzentriere dich auf dein Ziel. Mit Unterstützung einer natürlichen Ernährung – ohne ungesunder Zusatzstoffe – und einem gewissen Maß an Bewegung. Hier bietet sich schwimmen und Wassergymnastik wunderbar an. Auch Nordic Walking und flottes Spazierengehen schonen Gelenke und bringen Bewegung in Ihr Leben.

Wie bekommst du nun einen flachen Bauch?

Den kannst du nur erreichen, wenn du den gesamten Körper einbeziehst. Es sei denn, du lässt das Fett absaugen. Aber das soll hier nicht das Thema sein. Deshalb beschäftigen wir uns lieber mit einer Ganzheitsmethode.

Wenn allein der Wunsch dafür im Raume steht, dann hast du ein Gefühl des Mangels. Nämlich, du siehst nur Bauchfett. Das ist aber die Konsequenz dafür, wie du mit deinem Körper umgegangen bist.

Sich nur auf einen unliebsamen Körperteil zu fokussieren, wird dich nicht zum Ziel führen. Denn der Körper ist der Ausdruck deines Geistes. Wenn du also denkst, dass du unbedingt einen flachen Bauch haben willst. Dann zeigt das dir, dass dir etwas fehlt. Nämlich ein Körperteil, das dir nicht behagt.

Diese Denkweise geht daneben. Richtiger ist, wenn du dich mit dem Gesamt-Körper befasst. Dieses Gefühl sollte sich so stark entwickeln, dass du praktisch schon deine Wunschfigur mit einem flachen Bauch in Gedanken und erst recht mit Gefühlen vor Augen hast.

Dann kann eigentlich nichts anderes passieren. Mit der Zeit wird dir dein Körper ein Signal geben, wenn du darauf achtest. Das erfordert tatsächlich, dass du dein Augenmerk auf dein Sättigungsgefühl richtest.

Das ist eine einfache Regel im Gesetz der Anziehung. Denn Gleiches zieht Gleiches an. Fühlen wir uns schon schlank, dann sind wir früher oder später schlank. Aber die Gefühle müssen echt sein! Das ist die eigentliche Arbeit für diesen flachen Bauch.

Und dafür dürfen wir kein Gefühl des Mangels in uns erzeugen und wie gestarrt auf unseren dicken Bauch gucken, denn dann wird dieser auch immer umfangreicher. Die ganze Sache mit dem Abnehmen hat also damit zu tun, was wir in erster Linie in unseren Gedanken haben und wie wir diese Gedanken in Gefühle umwandeln. Das gilt nicht nur für einen schlanken Körper, sondern für den gesamten Lebensbereich.

Wenn dir das gelingt, und das sollte es, dann bist du auf dem richtigen Weg. Gefühle haben es an sich, dich zum Handeln zu bringen. Lass keinen Frust entstehen, dass es eine Weile an Zeit braucht.

Mit der richtigen Denkweise, umgewandelt ins richtige Fühlen und ins Handeln kommen, ist der einfachste Weg zum schlanken Körper.

Er ist nicht leicht zu gehen, aber machbar. Damit geht auch langsam eine Änderung der bisherigen Essgewohnheiten einher. Eine spezielle Diät ist überhaupt nicht notwendig. Wer davon überzeugt ist, kann sofort beginnen und kommt schneller zum gewünschten Ergebnis.

Schreibe einen Kommentar