Bauchfett gezielt abnehmen

 

Bauchfett gezielt abnehmen
Bauchfett gezielt abnehmen

Können wir Bauchfett gezielt abnehmen ?  Als erstes gilt es,  Stress und Frust zu vermeiden Nicht nur für unsere Lebensgestaltung allgemein, sondern auch in Punkto Bauchfett gezielt abnehmen gilt vor allem: Stress und Frust vermeiden! Das sind neuralgische Verbindungen in unserem Nervensystem, die zu keinem guten Ergebnis führen.In allem, was wir tun und vorhaben, sollten wir mit einer gewissen Gelassenheit herangehen. Denn es nutzt gar nichts, seinen Blutdruck nach oben zu puschen, weil man jetzt vorhat, das Bauchfett reduzieren  zu seinem Programm zu machen. Mit Frust und Stress geht das auch nicht schneller, ganz im Gegenteil, dann bauen wir ja innere Blockaden auf. Zudem ist es außerordentlich schwierig, wenn wir Bauchfett gezielt abnehmen wollen. Es ist offensichtlich, wenn wir uns von oben bis unten betrachten, dass unser Augenmerk auf unser Hüftgold fällt und wir deshalb unser Bauchfett gezielt abnehmen wollen. Ob das allerdings gelingt, ist zweifelhaft, denn die Sache mit dem Abnehmen kann nicht partiell betrachtet werden.

Natürlich wäre es aus verschiedenen Gründen schon besser, wenn wir unser Bauchfett gezielt abnehmen könnten. Das geht meist nur durch Fettabsaugung. Und wer will sich einer solchen Prozedur unterziehen. Deshalb bleibt uns nichts anderes übrig, als erst einmal den jetzigen Ist-Zustand zu akzeptieren. Wenn wir eine Veränderung vornehmen wollen, dann bedarf es schon eines längeren Zeitraumes. Und dann bekommt das auch unserer Haut und unserem gesamten Organismus besser. Jetzt also keine Panikattacken auslösen, sondern wie an ein neues Projekt herangehen. Sowas können wir auch nicht überstürzen, sondern benötigen dafür eine bestimmte Zeit, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Und so geht das auch mit dem “Bauchfett gezielt abnehmen”. Was eigentlich “gezielt” gar nicht möglich ist.

Bauchfett gezielt abnehmen

ist so kaum machbar, sondern die Gewichtsreduktion beinhaltet den gesamten Körper, mit dem dann auch die Fettzellen insgesamt reduziert werden. Stress blockiert unser gesamtes System, nämlich Körper und Geist. Wie wir sicherlich wissen, gibt es den “gesunden” Stress, der aber keine Angst beinhaltet. Während der “ungesunde” Stress ja meistens mit negativen Gedanken behaftet ist und uns ängstlich macht. Schon allein die Vorstellung, dass wir jetzt wegen des Bauchfetts darben sollten, stellt ein schier unüberwindbares Hindernis dar . Frust stellt sich ein, wenn wir mit Dingen und Gegebenheiten nicht zufrieden sind. Doch wenn wir annehmen was ist, dann stellt sich langsam Ruhe ein. Wir können es ja doch nicht schnell ändern, und von jetzt auf sofort unser Bauchfett gezielt abnehmen. Wir können nur ins TUN kommen, wenn wir den jetzigen Zustand akzeptieren. Gut, es ist eben jetzt an der Zeit, dass wir Bauchfett gezielt abnehmen wollen. Es ist, wie es ist!

 

Schreibe einen Kommentar