So gelenkig sind wir, wenn das Bauchfett weg ist!

Übungen für den Bauch

Ist es möglich, mit Übungen für den Bauch einen ganz flachen Bauch zu bekommen? Das trifft bestimmt hauptsächlich da zu, wo nicht soviel Bauchfett vorhanden ist. Dann kann man sicherlich mit gezielten Übungen für den Bauch ein gewünschtes Ergebnis erhalten. Dafür muss man nicht unbedingt in ein Fitnesscenter gehen, sondern kann auch zuhause diese Übungen für  den Bauch ausführen.

Selbst mit schnellerem Walken, schwimmen und Yoga kommen wir unserem Ziel näher, das können auch Übungen für den Bauch sein. Wenn man ein bißchen gelenkig ist oder auch langsam anfängt, dann finde ich als Übungen für den Bauch ebenfalls sehr geeignet „die 5 Tibeter“. Hierzu gibt es bei Youtube eine Menge an Videos mit Anleitungen, die die einzelnen Übungen gut zeigen. Grundsätzlich ist es jedoch so, dass allein Übungen für den Bauch uns keinesfalls von unserem Bauchfett befreien. Sie sind allenfalls unterstützend.

Übungen für den Bauch

sind sicherlich etwas Gutes, können aber nur den Bauchmuskel verbessern. Für das Verlieren von Bauchfett müssen wir unsere Gewohnheiten ändern. Und diese Änderung können wir zwar im Kopf haben, sie muss aber in unser Unterbewußtsein verankert werden. Das beste Vorhaben nützt nicht viel, wenn uns immer unser Unterbewußtsein dazwischen funkt. Was heißt das? Alles, was wir je gedacht haben, ist gespeichert. Deshalb können wir auch schnell und zügig die Alltagsdinge erledigen, ohne darüber lange nachzudenken. Aber auch nicht wünschenswerte Erfahrungen haben wir gespeichert. Die werden leider abgerufen, wenn wir darüber nachdenken, was wir uns jetzt Gutes tun könnten.

Da fällt einem dann gleich die Schokolade ein oder der leckere Kuchen. Das beruhigt uns, macht aber gleich ein schlechtes Gewissen. Und dann können wir das damit angesetzte Fett in den Zellen nicht unbedingt gleich mit Übungen für den Bauch wieder entfernen. Das wäre ja einfach. Übungen für den Bauch sehe ich jetzt nicht allein als erfolgsversprechende Maßnahme, sein Bauchfett loszuwerden bzw. den Idealzustand seines Körpers zu erlangen.

Stellen wir uns doch ganz einfach mal die formschöne Figur unseres Körpers vor, wie wir sie haben möchten. Dafür brauchen wir keine Übungen für den Bauch. Wir benötigen Übungen mit unseren Gedanken, die sich so anfühlen sollten, als hätten wir schon einen Wunschkörper, den wir im Kopf haben. Das ist wesentlich leichter als Übungen für den Bauch, für andere Körperteile oder strenge Diäten zu machen. Einfach umdenken! Heute lege ich fest, wie es zukünftig mit mir bestellt sein wird!

 

 

 

 

 

Foto: Fotolia_6110171_XS1.jpg