So einen flachen Bauch bekommen

So einen flachen Bauch bekommen

Einen flachen Bauch bekommen, wie geht das?
Speziell nur einen flachen Bauch bekommen, ist eigentlich nicht möglich. Wir müssen schon das Ganze im Blick haben. Wenn wir rundherum an unserem Körper die Fettzellen gut ernährt haben, dann kann man sich nicht auf eine Körperzone konzentrieren, um die loszuwerden. Es gibt zwar genetisch bedingte größere Ansammlungen von Körperfett an bestimmten Körperteilen. Wenn wir aber bevorzugt an einigen Stellen abnehmen, z.B. nur einen flachen Bauch bekommen wollen, dann funktioniert das leider so nicht.

Einen flachen Bauch bekommen

kann man hauptsächlich nur dadurch, dass man weniger Körperfett allgemein hat.  Auch wenn es uns immer wieder gesagt wird, dass es bestimmte Übungen für einen „flachen Bauch“ gibt, so ist das nicht wirklich wahr. Bauchtraining allein führt zu keinem flachen Bauch, sondern hilft nur dem Aufbau grundlegender Bauchmuskeln. Auch speziell entwickelte Geräte oder andere Methoden helfen keinesfalls, dass wir einen  flachen Bauch bekommen. Das Bauchfett schmilzt dadurch nicht.

Einen flachen Bauch kann man nur bekommen, wenn unser Körperfett allgemein sehr niedrig ist. Bei Männern sollte dieser Fettanteil um die 8 bis 12% liegen, bei Frauen so um die 12 bis 15%. Das ist dann eine optimale Verteilung unseres Körperfetts auf alle Körperzonen. Und die können wir nur erreichen, wenn wir unsere allgemeinen Ernährungsgewohnheiten verändern.

Bei Fettablagerungen ist es so, dass unser ganzer Körper betroffen ist und wir am ganzen Körper Fett einlagern, nicht nur am Bauch. Somit können wir mit der richtigen Einstellung unser Körperfett insgesamt reduzieren, aber leider nicht bevorzugt unseren Wunsch erfüllt sehen,  einen flachen Bauch bekommen zu können.

Bauchtraning allein wird nicht dazu führen, dass wir einen flachen Bauch bekommen. Trotzdem unterstützt dieses Training natürlich den Aufbau unserer Bauchmuskeln. Wenn wir das denn wollen! Es ist jedoch überhaupt nicht notwendig, jeden Tag dafür Übungen einzulegen. Wenn wir Bauchmuskeln aufbauen wollen, dann reicht es, gezielte Übungen ein oder zweimal pro Woche durchzuführen. Wenn wir jedoch unsere Körperbewegung insgesamt verbessern, dann hilft das auch zur Erhaltung unserer Gesundheit. Und damit auch unserem Wohlbefinden.

Körperliche Bewegung gehört einfach zum Leben und dient dem gesamten Organismus. Die sollten wir in unseren Tagesablauf einbauen. Sie ist ein Teil unserer neuen Gewohnheiten, die unserem Allgemeinzustand förderlich ist, und bevorzugt draußen. Damit kann man dann seine Körperzellen mit frischem Sauerstoff versorgen, die diese unbedingt für ihre gesunderhaltene Arbeitsweise benötigen. Aber auch während der Hausarbeiten kann man sich prima bewegen. Und ganz nebenbei, können wir damit auch einen flachen Bauch bekommen.

Rechts eintragen und das Ebook kostenlos abholen!MC900439799[1]bauch-cover-200